Das „Co-Managed“ Service-Center

Die Idee: der outgesourcte Betrieb eines Service-Centers, ausschließlich für einen Auftraggeber an einem Standort.

Der Auftraggeber gewinnt so eine größere Nähe zum Projekt, volle Transparenz und Einflussmöglichkeiten, die sich nachhaltig auf die vom Kunden erlebte Servicequalität auswirken. Das Center wird zu einem „Quasi-Inhouse-Center“, das auch Showcase- oder Laborcharakter haben kann.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass Auftraggeber, die einen Dienstleister in Anspruch nehmen, weitaus zufriedener sind. Denn ein „Co-Managed“ Service-Center ist für den Auftraggeber deutlich günstiger und mit weniger Aufwand verbunden als der komplette Aufbau und Betrieb eines eigenen Centers.

Gleichzeitig bietet es mehr Individualität, Kompetenz, Qualität und Nähe als ein Center, in dem mehrere Projekte und Auftraggeber bedient werden.

Wir unterstützen Sie bei Konzeption, Business-Case-Kalkulation, Argumentation für den Auftraggeber in Präsentations-/Konzeptform, Implementierung und Betrieb – gerne auch erfolgsbasiert.


Zurück

logo-ball