Tipp KW 50-2013

Gezielt und treffsicher die richtigen Mitarbeiter wählen

Bei traditionellen Rekrutierungsverfahren für Kundenberater in Service Centern kommt es erfahrungsgemäß zu hohen Quoten an ungeeigneten Bewerbern. Potenzielle Kandidaten werden häufig mit bekannten Maßnahmen, wie Telefoninterviews, vorausgewählt oder nach Durchsicht von vorliegenden Bewerbungen zu Interviews oder Assessments eingeladen. Die Quote derer, die im Anschluss daran nicht eingestellt werden oder schlimmer noch, nach erfolgter Schulung oder sogar den ersten Wochen des Livebetriebs das Unternehmen verlassen, sollte möglichst gering sein, was sie aber häufig leider nicht ist. Die Folge sind hohe Aufwände auf Unternehmens- aber auch auf Bewerberseite.

Eine Möglichkeit, diesen Prozess zu optimieren, bietet das Modell von einem Onlinetutorial mit anschließendem Test. Wie funktioniert das? Eine kleine, für das Unternehmen videounterstützte Onlineschulung wird vorbereitet, die den Bewerbern zur Verfügung gestellt wird. Die Bewerber durchlaufen zuhause die Onlineschulungssequenz und müssen im Nachgang einen Onlinetest bearbeiten, um für sich für eine persönliche Bewerberrunde zu qualifizieren.

Je nach den spezifizierten Trainingsinhalten, z.B. eher kommunikationslastig gestaltet oder mit Schwerpunkt auf fachliche Themen, kann das Unternehmen die grundsätzliche Eignung der Bewerber prüfen und ressourcenschonend vorqualifiziert bereits die geeigneten Kandidaten für den dann folgenden Prozess im Unternehmen ermitteln. Ein stringenter Ablauf, der zu weitaus geringeren Folgekosten, einer höheren Mitarbeiterqualität und auch zu weniger ungeeigneten Mitarbeitern beiträgt. Für die Bewerber lassen sich so spätere Enttäuschungen vermeiden und unnötige Auswahlrunden minimieren.

– Henning Ahlert (Geschäftsführer)
junokai

Zurück