Tipp KW 23-2014

Der richtige Moment für Mail(ing)s

Der Einsatz von E-Mails als Kontaktmedium aufgrund der sehr geringen Kosten ist ein sehr beliebter Kanal im Kundendialog geworden und hält auch in Contact-Centern immer mehr Einzug.

Die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Kunden. Dieser hohe Anspruch ist das Ziel von automatisierten Systemen, die Real-Time-Messaging einsetzen. Dabei handelt es sich nicht um Massenmails, die versandt werden, sondern um gezielten Kundendialog per E-Mail.

Ein sehr wichtiger Moment einer Kundenbeziehung ist beispielsweise der erste Kontakt miteinander. Die allererste Begrüßungsmail lassen viele Firmen ungenutzt. Diese kann aber einen wertvollen Eindruck beim Kunden hinterlassen. Wenn ein Kunde sich über ein neues Produkt informiert oder im Onlineshop etwas in den Warenkorb gelegt hat und die Bestellung dann doch abbricht, kann dieser Umstand genutzt werden, um unterstützende Informationen zu den Produkten per E-Mail an die Kunden zu versenden.

Selbst bei einer erfolgten Bestellung können im Vorfeld, während der Lieferzeit ihrer Produkte, unterstützende Anleitungen oder Installationshinweise zum Produkt verschickt werden.

Der Anlass für eine E-Mail kommt dabei vom Kunden oder Interessenten selbst und ist somit gewünscht. Beim Versand von Massenmails wie z.B. Newslettern bleibt der Erfolg oft auf der Strecke und das Verfahren stellt sich somit als gänzlich unwirtschaftlich dar.

Mit dieser Möglichkeit des Kundendialogs lässt sich das Kaufinteresse ihrer Kunden intensivieren, der Umsatz kann gesteigert werden und, besonders wichtig, die Kundenzufriedenheit nachhaltig verbessert werden.

– Udo Ociepka (Berater)
junokai

Zurück